Barinja

/Barinja
Barinja2019-10-24T14:41:42+02:00

 Barinja ist ein schwarze russische Terrier 

wir haben sie  im Dezember 2009 bei der Züchterin

Hedi und Arnd Friedrich in Weilburg abgeholt.

Barinja Slata vom Zarenhof geboren am 6.10.2009

Wir werden dich nicht vergessen….Barinja ist über die Regenbogenbrücke am 23.Oktober 2019 gelaufen, nach einer kurzen schweren Krankheit , sie ist 10 Jahre alt geworden….Trauern ist liebevolles Erinnern.

Barinja 2019

Barinja 2019

Seelenhunde verlassen uns nicht…

Sie begleiten uns weiter…auch wenn sie schon längst gegangen sind…Sie sind wie Sterne , auch wenn wir sie nicht sehen können , sind für uns da. Und wenn wir an Barinja denken macht sie vor Freude Purzelbäume in unseren Herzen….

Barinja mit Calypso 2019

Barinja mit Calypso 2019

Sie ist eine wunderschöne Vertreterin ihre Rasse, ruhig , ausgeglichen und sehr verschmust. Wiegt zur Zeit 50 Kg, ist aber schlank und frisst nicht übermäßig viel..Hat etwas Probleme mit  ihrem linken  Gelenk, darf nicht mehr so viel springen, aber da drann hält sie sich nicht so genau..

Wir kannten die Rasse von unseren Freunden in Frankfurt aus den Neunzigern. Damals schon war der Harald von diesen ausgeglichenen, schönen großen Hunden begeistert. . Sie schnüffelt mit Begeisterung, sucht gerne, Agility hat sie zum Spaß auch mitgemacht.  Begleithunde Prüfung hatte sie mit Bravour bestanden.

Fellpflege bei Barinja ist sehr aufwendig und muss regelmäßig gemacht werden. Sie haart aber nicht ! Sie hat Unterwolle, die zur Verfilzungen neigt, die lange Haare verknoten schnell. Der lange Bart muss regelmäßig gewaschen werden, Augen saubergetupft, weil der Pony lt. Standart auch lang sein muss.Wir kürzen den Pony, das sie auch was sieht. Aber, sie haart nicht, genauso wie Fila.

Sie hat einen schwarze russ. Terrier typischen Schnitt: Bart und Pony lang, Bein Behaarung auch lang, sie müssen wie  Säulen aussehen, entlang der Pfoten werden sie gekürzt (wie Katzenpfötchen). Innen, zwischen den  Ballen, das Fell kurzhalten, Hinterhand wird betont. Der Hals wird sehr kurz geschoren, fast bis zum Brustbein, die Mähne und restl. Körper auf ca 3 bis 5 cm geschnitten. Die Route kurz, am Po auch sehr kurze Rasur (Gorilla Popo…).

Ich habe lange gebraucht, um einen schönen Schnitt zu bekommen, da lerne ich nie aus. Barinja ist aber auch sehr geduldig, so dass ich mit ihr gerne arbeite.